Schriftgröße:
   normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Veranstaltungen
 
 
 
Brandenburg Vernetzt
 
Teilen auf Facebook
 

2014

 

Diese Seite wird gegenwärtig bearbeitet

 

13. Dezember 2014

10. Weihnachtsmarkt in Teupitz am See

Mit dem Programm der "Grundschule am Teupitzsee" füllte sich der Markt.

Mit dem Programm der Grundschule "Teupitz am See" füllte sich der Markt schon sehr früh.

 

15. November 2014
eine Veranstaltung mit vielen Akteuren in Halbe
Unser Verein war mit der "Mobilen Galerie" (gemeinsam mit der losen Künstlervereinigung) und der Kindertanzgruppe vertreten. Auch das Schlagzeugduo Felix und Lukas haben wir "nach Halbe gelotst" 
Kindertanzgruppe des BiKuT

 

14. November 2014

Mitgliederversammlung unseres Vereins in der "Grundschule Teupitz am See". Rund ein Drittel der Mitglieder waren gekommen um die vergangenen zwei Jahre zu reflektieren, die künftige Vereinsentwicklung zu diskutieren, die Satzung zu ändern und den Vorstand für die nächsten zwei Jahre zu wählen.

Rege Diskussion in der Schulaula Teupitz

 

1. November 2014

Konzertbesuch in der Berliner Philharmonie

Der Bus brachte uns wieder pünktlich zum Konzert

 

12. Oktober 2014

Traditionelle Pilzwanderung des BiKuT e.V. Auch Kenner lernten wieder vieles dazu.   Stiele von Schirmpilzen z.B. werfen viele weg, getrocknet und zermahlen sind sie aber ausgezeichnet zum Würzen geeignet. Und so gab es noch viele weitere Tipps vom Experten Holger Görlitz

 

 

11. Oktober 2014

Unser erster Hipp - Hopp Tanzworkshop  fand von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr in der Turnhalle der Grund- und Oberschule Schenkenland in Groß Köris statt.

Auch einige Jungs haben sich getraut. Danke an Maria für diese Initiative.

Der erste Kurs wurde schon gut besucht.

 

10. Oktober 2014, 19:00 Uhr

"Willy Brandt links und frei, Jugenderinnerungen 1930 - 1950"

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Volkshochschule Dahme-Spreewald.

Ein spannender Abend. Danke an Reinhard Wenzel für den gemeinsamen Blick in eine Biografie Willy Brandts und auf Ereignisse vor, im und nach dem "Dritten Reich".

Wir werden mit der Volkshochschule weitere gemeinsame 

Veranstaltungen in der Seeterasse durchführen.

Reinhard Wenzel liest

 

13. Juni 2014, 19:00 Uhr

 „Die kühneren Tage“

Prof. Dr. Karl-Dieter Keim las aus seinem Buch zur „Goldgräberstimmung“ in Berlin - Brandenburg in den jüngsten  Jahren der deutschen Vereinigung. Er war u.a. als Professor für Sozialplanung, später für Urbanistik und Sozialplanung an der Universität Bamberg, Direktor des Leibniz-Instituts für Regionalentwicklung und Strukturplanung in Erkner bei Berlin und als Professor für Stadt- und Regionalentwicklung der Brandenburgischen TU Cottbus tätig und ist Verfasser literarischer Texte.

 

Der Roman erzählt, wie ein halbes Dutzend Männer und Frauen in den turbulenten, offenen, gleichzeitig undurchsichtigen Ereignissen der deutschen Nachwendezeit ab 1990 ihr Leben neu erfinden. Sie geraten in eine Dynamik, die sie  verändert und aus der sie gezeichnet hervorgehen. Es ist ein zeitgebundener, realistisch erzählter Roman. Er spielt im Koordinatensystem von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in den engen Milieus der Berlin-Brandenburger Nachwendezeit.Die Hauptfigur des Romans leitet nach der Wende „aus dem Westend“ kommend ein Institut bei Berlin, indem Wissenschaftler „aus dem Osten“ einer ungewissen Zukunft entgegen gehen.

 

Spannend war, dass an der Lesung auch Prof. Dr. Günter Pasternak teilnahm. Er war u.a. Professor an der Akademie der Wissenschaften der DDR, fungierte als Direktor des Forschungszentrums für Molekularbiologiesund war bis 1999 an der Ruprecht-Karls-Universität-Heidelbeg im Bereich der Leukämieforschung tätig.

Der Blick des Wissenschaftlers „aus dem Westen auf die Wissenschaft im Osten“ und umgekehrt gehörte zu den Themen der spannenden Diskussion des Abends.

Prof. Dr. Keim liest

 

16. Mai 2014, 19:00 Uhr

„Kommunen und NS - Euthanasie - Zwischenbilanz im Fall Teupitz“

                                 Hotel – Restaurant „Schenk von Landsberg“

Diplom Archivar und Historiker Dr. Peter Josef Belli stellt seine ersten Forschungsergebnisse zu Tötungen von Patienten vor.

Dr. Belli erläutert anschaulich seine Recherchen

 

11. Mai 2014

'Das Teupitzer Stadtzentrum und sein Kriegerdenkmal'

Sadtführung durch den Teupitzer Ortschronisten Dr. Lothar Tyb´l

 

 

08. Mai 2014

Unser Verein beteiligt sich an den Kranzniederlegungen zum "Tag der Befreiung"

Ehrung am Denkmal in Köris

 

25. April 2014

Mitglieder unseres Vereins beteiligen sich an einer "freundlichen Demonstration" für den Ausbau unserer Ortsverbindungsstraßen

 

26. März 2014

Anlässlich des 100. Jahrestag des I. und 75. Jahrestag des Ausbruches des II. Weltkrieges geben wir eine Publikation des Teupitzer Ortschronisten Dr. Lothar Tyb´l zu den Kriegerdenkmalen in Teupitz am See  und seiner Orstteile heraus.

 

Einband der Publikation

 

22. März 2014

Wiener Klassik in der Berliner Philharmonie

 

21. März 2014

Treffen der "Losen Künstlervereinigung des Schenkenländchens" im "Schenk von Landsberg" Teupitz am See 

 

 

21. März 2014

Unser Verein wird Mitglied im "Aktionsbündnis Brandenburg"

Wir werden aufgenommen...

 

10. Februar bis 30. April 2014

Ausstellung

Christa Griebel „Malerei“, Helmut Griebel  „Fotographie“

                                        Amtsgebäude Teupitz am See                                   

 

09. Februar 2014

Konzertbesuch in der Berliner Philharmonie

Blick von Außen auf die philharmonie

 

 

26. Januar 2014,

"Vergangenheit im Untergang -  Pompeji und Herculaneum"

Ein Vortrag für die Sinne, gestaltet von Ralf Irmscher in Märkisch Buchholz

Alle Sinne waren beteiligt!

 

11. Januar 2014

Konzertbesuch in der Berliner Philharmonie

Wir sind - wie immer - rechtzeitig im Konzertsaal